HOAI - Bezahlte Auftragsakquise & Konkurrenzvorteil - gewusst wie!


Spätestens seit dem Inkrafttreten der #HOAI 2021, dem Wegfall des Preisrechts und dem zu erwartenden auf der Basissatzunterschreitung basierenden Konkurrenzkampf, hat die Akquise von neuen Kunden/Projekten sowie die eigene Abhebung aus der beiden Masse noch stärker an Bedeutung gewonnen.

Um sich dem aggressiven Preiskampf zu widersetzen, neue Aufträge zu generieren und durch einen Vertrauensvorsprung oder Alleinstellungsmerkmal weiterhin die gewünschte Honorarhöhe zu durchzusetzen, bedarf es an innovativen Ideen sowohl im Bereich des Marketings als auch bei der Akquisetätigkeit selbst.


Noch besser ist es aber, bereits für die Akquiseleistung ein Honorar zu erhalten und den zukünftigen Auftraggeber dabei gleichzeitig von seiner Leistungsfähigkeit zu überzeugen.

Dieser Königsweg erfordert Konzepte, die systematisierbar sind und deren Ergebnisse der Gegenseite einen Mehrwert liefern.


Ein Beispiel für solch ein Konzept stellt die Feststellung des Instandhaltungsstaus eines Gebäudes dar. Das System dieser Dienstleistung ist skalierbar und reproduzierbar. Das Ergebnis für den Auftraggeber ungemein wertvoll.


Nicht selten bringt eine Gebäudezustandserfassung einen unvorhergesehenen sofortigen oder mittelfristig erforderlichen Handlungsbedarf zum Vorschein. Der feststellende Planer hat in diesem Fall einen enormen Vorteil gegenüber der möglichen Konkurrenz.


Möchten Sie mehr über dieses oder weitere Systeme erfahren, dann melden Sie sich einfach bei uns: info@fleming-consulting.de

48 Ansichten0 Kommentare